Aktuell / 451° Kinofilmauswahl / Home / 451°F - Filmportal für Filmschaffende

RUBRIKEN

KINO

UNTERSTÜTZE UNS

Damit wir das Projekt 451° Filmportal aufrecht erhalten können, sind wir auf deine Spende angewiesen. Vielen Dank!

PARTNER

Alle Die Du Bist

DE/ES, D, 108', Regie: Michael Fetter Nathansky, mit Aenne Schwarz, Carlo Ljubek, Sara Fazilat

Filmkritik von Walter Gasperi

Zwischen Liebe und Fabrikarbeit im Braunkohlerevier bei Köln: Michael Fetter Nathansky verbindet in seinem ebenso ungewöhnlichen wie starken Langfilmdebüt realistisches Sozialdrama und poetische Liebesgeschichte, in der auch magische Momente nicht zu kurz kommen.

Àma Gloria

FR 2023, OV/df, 85', Regie: Marie Amachoukeli-Barsacq, mit Louise Mauroy-Panzani, Ilça Moreno Zego, Arnaud Rebotini

Die sechsjährige Cléo lebt mit ihrem Vater in Paris. Seit dem Tod ihrer Mutter kümmert sich die kapverdische Nanny Gloria um das lebhafte Mädchen. Cléo liebt sie über alles und in ihren Armen findet sie Schutz und Geborgenheit.

Back To Black

US 2024, OV/df, 122', Regie: Sam Taylor-Johnson, mit Marisa Abela, Jack O'Connell, Lesley Manville

Filmkritik von Walter Gaspwri

Sam Taylor-Johnsons Biopic über die 2011 verstorbene Amy Winehouse lebt von den Songs der britischen Sängerin und einer grandiosen Marisa Abela in der Hauptrolle, beschränkt sich aber auf das Abhaken der Stationen eines ebenso exzessiven wie kurzen Lebens.

Bolero

FR/BE 2024, F/d, 120', Regie: Anne Fontaine, mit Raphaël Personnaz, Jeanne Balibar, Emmanuelle Devos

Filmkritik von Walter Gasperi

Ausgehend von der Entstehungsgeschichte des Orchesterstücks "Bolero" zeichnet Anne Fontaine ein Porträt des Komponisten Maurice Ravel. – Ein gepflegter und geschmackvoller Historienfilm mit sorgfältig ausgestatteten und ausgeleuchteten Bildern, dem es aber doch an Esprit und Pfiff fehlt.

Inshallah A Boy

JO 2023, OV/df, 113', Regie: Amjad Al Rasheed, mit Mouna Hawa, Haitham Omari, Yumna Marwan

Filmkritik von Walter Gasperi

Da eine junge Jordanierin nur eine Tochter hat, soll nach dem plötzlichen Tod ihres Mannes dessen Familie die Hälfte des Erbes erhalten. Doch die Witwe setzt sich zunehmend entschlossener gegen die patriarchale Ungerechtigkeit zur Wehr: Mit einer famosen Mouna Hawa in der Hauptrolle und einem stringenten Drehbuch gelang Amjad Al Rasheed ein fesselndes Sozialdrama.

King's Land

DK/DE/SE/NO, 2023, OV/df, 128', Regie: Nikolaj Arcel, mit Mads Mikkelsen, Amanda Collin, Simon Bennebjerg

Im Dänemark des 18. Jahrhunderts erklärt König Frederik V., dass die wilde Heide Jütlands gezähmt, kultiviert und kolonisiert werden muss, damit sich die Zivilisation ausbreitet und sich die Steuern mehren. Ludvig Kahlen ist ein verdienter dänischer Soldat, der trotz seiner niederen Herkunft beim deutschen Militär in den Rang eines Hauptmanns aufgestiegen ist. Er will mit seiner Soldatenrente im Namen des Königs eine Siedlung gründen, die ihm Reichtum, Ehre und einen Adelstitel bringen soll.

Memory

US/MX 2023, OV/df, 104', Regie: Michel Franco, mit Jessica Chastain, Peter Sarsgaard, Merritt Wever

Filmkritik von Walter Gasperi

Während eine Mittvierzigerin traumatische Kindheitserlebnisse nicht vergessen kann, vergisst der an Demenz leidende Saul zunehmend Dinge: Ist dennoch eine Beziehung möglich?

Sidonie Au Japon

FR/DE/CH/JP 2023, OV/df, 95', Regie: Élise Girard, mit Isabelle Huppert, Tsuyoshi Ihara, August Diehl

Sidonie Perceval, eine etablierte französische Schriftstellerin, trauert um ihren verstorbenen Mann.

Sterben

DE 2024, D, 182', Regie: Matthias Glasner, mit Lars Eidinger, Corinna Harfouch, Lilith Stangenberg

Filmkritik von Walter Gasperi

Mit einem hochkarätigen Ensemble inszenierte Matthias Glasner ein Familiendrama, das immer wieder ausufert, aber dennoch die Spannung auch über drei Stunden weitgehend aufrecht hält.

Teaches Of Peaches

DE 2024, OV/df, 102', Regie: Philipp Fussenegger, Judy Landkammer, Dokumentarfilm mit Peaches, Leslie Feist, Chilly Gonzales

Filmkritik von Walter Gasperi

Wie wurde aus der Kanadierin Merrill Beth Nisker die Rocksängerin, Performerin und Feministin Peaches? – Philipp Fussenegger und Judy Landkammer zeichnen in ihrem Dokumentarfilm mit großartiger Montage von Archivmaterial und Aufnahmen der "Anniversary Tour 2022" ein mitreißendes Porträt der charismatischen Künstlerin.