RUBRIKEN

KINO

UNTERSTÜTZE UNS

Damit wir das Projekt 451° Filmportal aufrecht erhalten können, sind wir auf deine Spende angewiesen. Vielen Dank!

PARTNER



Fabian Guggisberg

Spielalter
19-25
Grösse (cm)
182
Augenfarbe
Dunkel Braun
Haarfarbe
Dunkel Braun
Figur
schlank
Muttersprache
Deutsch
Fremdsprachen
Englisch Französisch Italienisch
Drehsprachen
Deutsch
Dialekte
Berndeutsch
Sprecher
Ja
Fahrausweis
B, A1
E-mail
fabianmg87SPAMFILTER@hotmail.com
Website
Link zu Showreel
Agentur
Sport
Fussball, Tennis, Ski, Boxen, Aikido
Tanz
Instrumente
Klarinette, Gitarre
Stimmlage
Bariton
Wohnmöglichkeiten
Zürich, Berlin, Hamburg, Wien
Wohnort
Bern
Land
Schweiz

Ausbildung

JahrAusbildung
2007-2010 Hochschule der Künste Bern Theater

Film

JahrTitelRolleRegisseurInTV/Kino/Serie
2009 Kritzeln&Kribbeln Michi Amaury Berger ZHDK
2010 Was ich kann Jan Aron Nick Trinipix
2011 Nordwest Sam Chris Wolf/Sean Wirz Pilotserie
2012 Wie du mir, so ich DIr Gian Ares Ceylan Filmgerberei
2014 Coup de Grace Gefesselter Pascal Glatz Kino

Theater

JahrTitelRolleRegisseurInTheater/Ort
2010 Die Schneekönigin Kai/Prinz/Räuber Olaf Ingrid Gündisch Stadttheater Bern
2011 Werther Albert Max Merker Stadttheater Bern
2011 Der Gasstreit Albert Reto Lang Freilichtspiele Solothurn
2011-2013 M and the Acid Monks M Daniel Pfluger Basel, Aarau, Zürich, Berlin, Köln
2012 Schlaf, Menschlein Schlaf Elio Patricia Berchthold Schlachthaus Theater Bern
2013 BlackMagicBullet Robert Mark Wetter Alte Reithalle (Oxer) Aarau
2013-2014 Das Gespenst von Canterville Noel Jasmina Hadziahmetovic Opernhaus Zürich
2014-2016 Das Gespenst von Canterville Noel Jasmina Hadziahmetovic Komische Oper Berlin
2015 King Arthur Grimbald Katharina Rupp Stadttheater Biel/Solothurn
2015 Verschwunden Michael Petra Schönwald Theater an der Effingerstrasse
2016 Helvetische Revolution Heinrich Perstalozzi (jung) Mirco Vogelsang Murten
2016 Peter Pan Bisschen (Lost Boy) Bettina Bruinier Stadttheater St.Gallen
2016 4 Könige Timo Petra Schönwald Theater an der Effingerstrasse Bern

Auszeichnungen

JahrAuszeichnung
2009 Stipendium der Friedl Wald Stiftung
 

Mitglieder zahlen ein ganzes Jahr den halben Kinopreis