RUBRIKEN

KINO

UNTERSTÜTZE UNS

Damit wir das Projekt 451° Filmportal aufrecht erhalten können, sind wir auf deine Spende angewiesen. Vielen Dank!

PARTNER

GewinnerInnen 34. FIFF (teils online) und 44. Schweizer Jugendfilmtage

Der Grand Prix des FIFF 2020 geht an den Sudan

Das Internationale Filmfestival Freiburg gibt trotz der Absage seiner 34. Ausgabe seine Gewinner*innen bekannt. Dank der wertvollen Unterstützung seiner Partner und dem Einsatz der Mitglieder der internationalen Jurys ist es dem FIFF möglich, seine drei Hauptpreise zu verleihen. Die Jurys haben die Filme bei sich zu Hause gesehen und sich per Videokonferenz ausgetauscht: Auf ihrer Siegerliste stehen drei ausdruckstarke Filme aus dem Sudan, Mexiko und dem Iran, bei denen die Jugend als Trägerin der Hoffnung und des Wandels im Zentrum steht. Der Grand Prix geht an You Will Die at 20 von Amjad Abu Alala, der Sonderpreis der Jury an Los Lobos von Samuel Kishi Leopo und der Preis für den besten internationalen Kurzfilm an Asho von Jafar Najafi. Die Ausgabe «34 1/2» wird im Verlauf des Jahres fortgesetzt und mehrere Filme der Auswahl – darunter einige der prämierten Filme – stehen ab sofort auf Streaming-Plattformen zur Verfügung. Sobald es die Situation zulässt, wird das FIFF mit punktuellen Sondervorführungen in die Kinosäle zurückkehren und an anderen Festivals vertreten sein.

Grand Prix YOU WILL DIE AT 20, von Amjad Abu Alala
Swiss Premiere | Sudan, France, Egypt, Norway, Germany, Qatar, 2019 | 105' | Fiction
Der Film steht seit dem 20. März auf der Plattform filmingo.ch zu Verfügung.
Sonderpreis der Jury LOS LOBOS, von Samuel Kishi Leopo
Swiss Premiere | Mexico, 2019 | 94' | Fiction
Besondere Erwähnung LINA FROM LIMA, von María Paz González
Swiss Premiere | Chile, Argentina, Peru, 2019 | 83' | Fiction
Der Film steht auf der Plattform Festival Scope kostenlos zur Verfügung
   
Bester internationale Kurzfilm ASHO, von Jafar Najafi
Swiss Premiere | Iran, 2019 | 30' | Documentary
Der Film steht auf der Plattform Festival Scope kostenlos zur Verfügung
Besondere Erwähnung DA YIE, von Anthony Nti
Swiss Premiere | Ghana, 2020 | 20' | Fiction
Der Film steht auf der Plattform Festival Scope kostenlos zur Verfügung

Auch die 44. Schweizer Jugendfilmtage fanden online statt letztes Wochende. Nachstehend die GewinnerInnen:

Jurypreis Kategorie A  
1. Preis FRAMES von Jay Rufer, Gruppe: crossfade.tv Filmcamp
2. Preis THE DOMESTICATED CHILD von Noah Bernasconi
3. Preis 2020: ODYSSEE IM WELTRAUM von Rachim Jau
ZKB Publikumspreis GUSTAV'S GROSSE LIEBE von Jeremy, Yara, Gruppe: 5./6. Klasse
   
Jurypreis Kategorie B  
1. Preis MONEY, GO TO SLEEP. von Gruppe: 5. Klasse Malik
2. Preis MONEY THERAPY von Ana Sofia Ramos, Sophie Grazia, Gruppe: Jugendliche der Mittelschule in Chiasso, Tessin
3. Preis THE PERFECT GIFT von Regie: Gruppe: 5./6. Klasse Seewis Dorf
ZKB Publikumspreis MONEY, GO TO SLEEP. von Gruppe: 5. Klasse Malik
   
Jurypreis Kategorie C  
1. Preis J'ÉTAIS UN ENFANT QU'ON NE VOYAIT PAS von Daniela Wildi
2. Preis UNTERHOLZ von Annika Lutzke
3. Preis WEITTER NONES SECKLI? von June Schädelin
ZKB Publikumspreis SHITHAPPENS von Dorian Massari
   
Jurypreis Kategorie D  
1. Preis BRUJA von Serafina Ndlovu, Verena Korrodi
2. Preis LÄRM DER FRAUEN von Arzije Asani, Céline Stettler
3. Preis BOYS DON’T CRY von Max Carlo Kohal
ZKB Publikumspreis BOYS DON’T CRY von Max Carlo Kohal
   
Jurypreis Kategorie E  
1. Preis STILL WORKING von Julietta Korbel
2. Preis 22:47 LINIE 34 von Michael Karrer
3. Preis L'HOMME JETÉE von Loïc Hobi
ZKB Publikumspreis NACHTS SIND ALLE KATZEN GRAU von Lasse Linder
   
Jury Special Mention in der Kategorie D WERT von Alejandra Jenni, Claudia Jenni
   
Goldenes Bergli 2020: ODYSSEE IM WELTRAUM von Rachim Jau
   
Gewinnerin «Klappe Auf!» Pitchingwettbewerb Nadina Dollie