RUBRIKEN

KINO

UNTERSTÜTZE UNS

Damit wir das Projekt 451° Filmportal aufrecht erhalten können, sind wir auf deine Spende angewiesen. Vielen Dank!

PARTNER

Milk

USA 2008, 128 Min., OV/df, Regie: Gus van Sant, mit Sean Penn, Josh Brolin, Emile Hirsch, James Franco

Milk

Rezension von Christoph Sulser

Im Jahr 1972 übersiedelt der homosexuelle Harvey Milk mit seinem Geliebten von New York nach San Francisco, wo sie ein Fotogeschäft eröffnen und Milk bald zum Sprachrohr des Viertels wird. Seine Homosexualität offen bekennend kandidiert er für den Stadtrat und wird nach drei Anläufen auch gewählt, schafft sich mit seinem Einsatz für Minderheiten und seinem politischen Taktieren aber nicht nur Freunde, sondern auch erbitterte Feinde.

Gus van Sant ist es gelungen, die vielen Ereignisse der letzten sechs Lebensjahre von Harvey Milk in spannender und mitreissender Weise umzusetzen. Nach den ästhetisch avancierten letzten Filmen kehrt van Sant mit "Milk" wieder zu einer klassischeren Erzählweise zurück und bietet ein aufrüttelndes Zeitdokument, das eindrücklich vor Augen führt, wie sich Homosexuelle ihre Rechte und ihren Platz in der Gesellschaft erkämpfen mussten. Trotz der beklemmenden repressiven Atmosphäre im pulsierenden San Francisco beinhaltet der Film durchaus auch humorvolle Elemente. In der Titelrolle des um historische Korrektheit bemühten und auf Rührseligkeiten verzichtenden Biopics brilliert Sean Penn. Von seinen Bewegungen bis zum New Yorker Akzent spielt er Milk in einer ungezwungenen und natürlichen Art, die einen mehr als erahnen lässt, was für ein charismatischer Mensch der richtige Harvey Milk gewesen sein muss.
(Christoph Sulser)

 

Kritiken

National International
- zueritipp.ch - Todd McCarthy in variety.com
- Thomas Hunziker in filmsprung.ch - Peter Travers in rollingstone.com
- Knud Kohr in woz.ch - A.O. Scott in movies.nytimes.com
- Charles Martig in medientipp.ch - Jonathan Romney in independent.co.uk
Offizielle Website Verleiher
www.milkmovie.co.uk Ascot Elite

Kommentare

Um deine Meinung publizieren zu können, musst du dich anmelden oder - als Neuabonnent - registrieren.