Reas / Aktuell / 451° Kinofilmauswahl / Home / 451°F - Filmportal für Filmschaffende
Achtung: Die Website unterliegt derzeit einer geplanten Wartung. Das Einloggen und das Eingeben von Daten ist nicht möglich. Wir bedauern die Unannehmlichkeiten und tun unser Bestes um die Website möglichst schnell wieder voll zugänglich zu machen.

RUBRIKEN

KINO

UNTERSTÜTZE UNS

Damit wir das Projekt 451° Filmportal aufrecht erhalten können, sind wir auf deine Spende angewiesen. Vielen Dank!

PARTNER

Reas

AR/DE/CH 2024, OV/df, 83', Regie: Lola Arias, Dokumentarfilm

Reas

Yoselis Rücken ziert ein Tattoo des Eiffel­turms. Sie träumt davon, nach Paris zu reisen, doch am Flug­hafen wird sie wegen Drogen­han­dels verhaftet.

Nacho ist ein trans Mann, der nach einem Betrug im Gefängnis landet, wo er eine Rock­band gründet. Und Noelia will einfach nicht wieder auf der Strasse landen.

Ob sanftmütig oder tough, blond oder rasiert, cis oder trans, seit kurzem oder langem inhaf­tiert: alle spielen sie in diesem knall­bunten Musical ihr Leben im Frau­engefängnis von Buenos Aires nach.

REAS erfindet als kollek­tives Werk das Film­mu­sical neu: Die Darsteller:innen tanzen und singen über ihre wahre Vergan­gen­heit im Gefängnis. Sie lassen ihr Leben als Fiktion wieder aufleben und erträumen in ihrer Fantasie eine mögliche Zukunft für sich. In Trance-Balance, beim Voguing und in der Rock­band.
(Pressetext: Vinca Film)

Kinos

Zürich Bern St. Gallen    
   
         

Kritiken

National International
- Irene Genhart für cineman.ch - Niklas Michels für kino-zeit.de
- Pamela Jahn für filmbulletin.ch - Lida Bach für moviebreak.de
  - Līga Požarska für cineuropa.org
   
Verleiher
Vinca Film

Kommentare

Um deine Meinung publizieren zu können, musst du dich anmelden oder - als Neuabonnent - registrieren.