RUBRIKEN

KINO

UNTERSTÜTZE UNS

Damit wir das Projekt 451° Filmportal aufrecht erhalten können, sind wir auf deine Spende angewiesen. Vielen Dank!

PARTNER

Les Dames

CH 2018, F/d, 81 Min., Regie: Stéphanie Chuat, Véronique Reymond, Dokumentarfilm

Les Dames

Sie sind ledig, verwitwet oder geschieden. Sie hatten Kinder, Ehemänner und Jobs. Sie haben gelebt, und sie wollen vor allem eines: weiterleben und das Leben geniessen. LES DAMES blickt in das Privatleben von fünf Frauen über sechzig, die Tag für Tag diskret gegen die Einsamkeit kämpfen, in einem Alter, in dem viele dem Gefühlsleben längst Adieu gesagt haben. Und die Liebe? Die Damen glauben natürlich daran, denn zum Lieben ist es nie zu spät.

Die Schweizer Regisseurinnen Stéphanie Chuat und Véronique Reymond kennen sich aus der Schulzeit. Ihr erster Langspielfilm «La petite chambre» war der Schweizer Oscar-Anwärter 2011 und gewann diverse Preise, u. a. den Schweizer Filmpreis Quartz für den besten Film und das beste Drehbuch. «Les dames» gehörte nach dem Start in der Romandie zu den erfolgreichsten Dokumentarfilmen des Jahres 2018. Mit viel Feingefühl und Humor widmen sich die zwei Regisseurinnen den fünf charmanten und lebensfrohen Frauen.
(Pressetext: Filmcoopi)

Kinos

Zürich Basel Bern St. Gallen    
   
           

Kritiken

- Geri Krebs für nzz.ch
- Christine Lötscher für tagesanzeiger.ch
- Hanspeter Stalder in der-andere-film.ch
- Regina Grüter für luzernerzeitung.ch
 
Verleiher
Filmcoopi / Agora

Kommentare

Um deine Meinung publizieren zu können, musst du dich anmelden oder - als Neuabonnent - registrieren.