RUBRIKEN

KINO

UNTERSTÜTZE UNS

Damit wir das Projekt 451° Filmportal aufrecht erhalten können, sind wir auf deine Spende angewiesen. Vielen Dank!

PARTNER

Oscar-Verleihungen und die Nominationen für die Goldenen Himbeeren

Oscar-Verleihungen und die Nominationen für die Goldenen Himbeeren

Der Sieger der 92. Oscar-Verleihungen heisst Bong Joon-ho mit Parasite. Der südkoreanische Film wurde als erster nicht englischsprachige Film als Bester Film ausgezeichnet und gewann zudem den Preis für die Beste Regie, das Beste Originaldrehbuch und als Bester Fremdsprachiger Film. Die mit 11 bzw. 10 Nominationen als grosse Favoriten gehandelten Joker von Todd Philips, 1917 von Sam Mendes und Once Upon A Time...In Hollywood von Quentin Tarantino wurden enttäuscht, 1917 erhielt schlussendlich "nur" 3 Oscars, und dies in den technischen Kategorien Beste Kamera, Bester Ton und Beste Visuelle Effekte, Joker deren zwei mit Joaquin Phoenix als Bestem Hauptdarsteller und der Besten Filmmusik und Once Upon A Time...In Hollywood mit Brad Pitt als Bestem Nebendarsteller und sicher verdient mit dem Besten Szenenbild.

Goldene Himbeeren
Anders als in den Vorjahren wurde ein eigener Zeitplan für die Goldenen Himbeeren (40st Annual Razzie Awards) erstellt. Bis zum 2. Februar konnten Filme nominiert werden, die Nominierungen wurden am 8. Februar 2020 bekanntgegeben (siehe Tabelle unten). Die Verleihung der Goldenen Himbeeren wird erstmals im Fernsehen übertragen (Datum tba).

Oscars

GewinnerInnen

 
Bester Film Parasite
Regie: Bong Joon-ho
 
Beste Regie Parasite
Regie: Bong Joon-ho
 
Beste Hauptdarstellerin Renée Zellweger
Judy
 
Bester Hauptdarsteller Joaquin Phoenix
Joker
 
Beste Nebendarstellerin Laura Dern
Marriage Story
 
Bester Nebendarsteller Brad Pitt
Once Upon A Time...In Hollywood
 
Bestes Originaldrehbuch Bong Joon-ho und Han Jin-won
Parasite
 
Bestes Adaptiertes Drehbuch Taika Waititi
Jojo Rabbit
 
Bester Animationsfilm A Toy Story
Regie: Josh Cooley, Mark Nielsen und Jonas Rivera
 
Bester Internationaler Film Parasite
Regie: Bong Joon-ho
 
Bester Animierter Kurzfilm Hair Love
Regie: Matthew A. Cherry und Karen Rupert Toliver
 
Bester Kurzfilm The Neighbors’ Window
Regie: Marshall Curry
 
Bestes Szenenbild Barbara Ling und Nancy Haigh
Once Upon A Time...In Hollywood
 
Beste Kamera Roger Deakins
1917
 
Bestes Kostümdesign Jacqueline Durran
Little Women
 
Bester Dokumentarfilm American Factory
Regie: Steven Bognar, Julia Reichert und Jeff Reichert
 
Bester Dokumentar-Kurzfilm Learning to Skateboard in a Warzone (If You’re a Girl)
Carol Dysinger und Elena Andreicheva
 
Bester Schnitt Andrew Buckland und Michael McCusker
Le Mans 66
 
Bestes Make-Up und Beste Frisuren Vivian Baker, Kazu Hiro und Anne Morgan
Bombshell
 
Beste Filmmusik Hildur Guðnadóttir
Joker
 
Bester Filmsong (I’m Gonna) Love Me Again
Rocketman, Musik: Elton John, Text: Bernie Taupin
 
Bester Ton Mark Taylor und Stuart Wilson
1917
 
Bester Tonschnitt Donald Sylvester
Le Mans 66
 
Beste Visuelle Effekte Guillaume Rocheron, Greg Butler und Dominic Tuohy
1917
 
Ehren-Oscars David Lynch, Wes Studi, Lina Wertmüller  

Goldene Himbeeren

Nominationen

Schlechtester Film Cats, Regie: Tom Hooper
The Fanatic, Regie: Fred Durst
The Haunting of Sharon Tate, Regie: Daniel Farrands
A Madea Family Funeral, Regie: Tyler Perry
Rambo: Last Blood, Regie: Adrian Grünberg
Schlechteste Regie Fred Durst für The Fanatic
James Franco für Zeroville
Adrian Grünberg für Rambo: Last Blood
Tom Hooper für Cats
Neil Marshall für Hellboy – Call of Darkness
Schlechteste Schauspielerin Hilary Duff in The Haunting of Sharon Tate
Anne Hathaway in Glam Girls & Serenity
Francesca Hayward in Cats
Tyler Perry in A Madea Family Funeral
Rebel Wilson in Glam Girls
Schlechtester Schauspieler James Franco in Zeroville
David Harbour in Hellboy – Call of Darkness
Matthew McConaughey in Serenity
Sylvester Stallone in Rambo: Last Blood
John Travolta in The Fanatic & Trading Paint
Schlechteste Nebendarstellerin Jessica Chastain in X-Men: Dark Phoenix
Cassi Davis in A Madea Family Funeral
Judi Dench in Cats
Fenessa Pineda in Rambo: Last Blood
Rebel Wilson in Cats
Schlechtester Nebendarsteller James Corden in Cats
Tyler Perry in A Madea Family Funeral
Tyler Perry in A Madea Family Funeral
Seth Rogen in Zeroville
Bruce Willis in Glass
Schlechtestes Leinwandpaar/
Leinwandensemble
Zwei beliebige halb-katzenartige, halb-menschliche Haarknäuel in Cats
Jason Derulo und seine durch CGI entferntes Geschlechtsorgan in Cats
Tyler Perry und Tyler Perry (oder Tyler Perry) in A Madea Family Funeral
Sylvester Stallone und seine impotente Wut in Rambo: Last Blood
John Travolta und jedes Drehbuch, das er annimmt
Schlechtestes Remake oder Sequel X-Men: Dark Phoenix, Regie: Simon Kinberg
Godzilla II: King of the Monsters, Regie: Michael Dougherty
Hellboy – Call of Darkness, Regie: Neil Marshall
A Madea Family Funeral, Regie: Tyler Perry
Rambo: Last Blood, Regie: Adrian Grünberg
Schlechtestes Drehbuch Cats von Lee Hall und Tom Hooper
The Haunting of Sharon Tate von Daniel Farrands
Hellboy – Call of Darkness von Andrew Cosby
A Madea Family Funeral von Tyler Perry
Rambo: Last Blood von Matthew Cirulnick und Sylvester Stallone