RUBRIKEN

KINO

UNTERSTÜTZE UNS

Damit wir das Projekt 451° Filmportal aufrecht erhalten können, sind wir auf deine Spende angewiesen. Vielen Dank!

PARTNER

Inna De Yard

FR 2018, OV/df, 99 Min., Regie: Peter Webber, Dokumentarfilm

Inna De Yard

DVD - Release: 29.11.19

In einem Haus an den grünen Hängen über Kingston versammeln sich einige der legendärsten Reggae-Stimmen. Sie waren Leader wegweisender Bands wie «The Congos», hatten Nummer-Eins-Hits wie «Everything I Own» und standen zusammen mit Bob Marley, Peter Tosh und Jimmy Cliff auf der Bühne.

Heute wollen sie das Genre und ihre weltbekannten Hits neu aufleben lassen und nehmen gemeinsam ein Unplugged-Album auf. Um den Wurzeln des Reggaes treu zu bleiben und aus der Kraft Jamaikas zu schöpfen, verlegen sie ihr Studio in den Garten: Inna de Yard. Ein Film über die Höhen und Tiefen einer Kultur, vor allem aber über Positive Vibes, die nicht nur Jamaika zum Schwingen bringen. Mit Kiddus I, Ken Boothe, Winston McAnuff und Cedric Myton.
(Pressetext: Frenetic)

Kritiken

National International
- Irene Genhart für cineman.ch - Manfred Riepe für epd-film.de
- Reto Baer für srf.ch - Oliver Armknecht für filmrezensionen.de
  - Bianka Piringer für spielfilm.de
  - Wendy Ide für screendaily.com
Verleiher
Frenetic

Kommentare

Um deine Meinung publizieren zu können, musst du dich anmelden oder - als Neuabonnent - registrieren.