Joachim Aeschlimann / SchauspielerInnen / User-Beiträge / Home / 451°F - Filmportal für Filmschaffende

RUBRIKEN

KINO

UNTERSTÜTZE UNS

Damit wir das Projekt 451° Filmportal aufrecht erhalten können, sind wir auf deine Spende angewiesen. Vielen Dank!

PARTNER



Joachim Aeschlimann

Spielalter
26-35
Grösse (cm)
187
Augenfarbe
blau
Haarfarbe
braun
Figur
schlank, sportlich
Muttersprache
Schweizerdeutsch
Fremdsprachen
Deutsch Englisch Französisch
Drehsprachen
Schweizerdeutsch Deutsch Englisch (Proficiency) Französisch (fliessend)
Dialekte
Zürichdeutsch
Sprecher
Ja
Fahrausweis
Auto
E-mail
infoSPAMFILTER@joachimaeschlimann.com
Website
Link zu Showreel
Agentur
Sport
Klettern, Fussball, Skateboard, Schwimmen
Tanz
Standardtänze
Instrumente
als Kind Geige gespielt
Stimmlage
Bariton
Wohnmöglichkeiten
Zürich, Berlin, Karlsruhe, Solothurn, Bellinzona
Wohnort
Zürich
Land
Schweiz

Kurz-Vita

Joachim Aeschlimann wächst in Zürich auf. Er tritt bereits zu Schulzeiten öffentlich in verschiedenen Theaterstücken auf, so als Prinz Edward in einer Inszenierung Stefan Puchers von William Shakespeares Richard III. im Schauspielhaus Zürich.

Nach seiner Maturitätsprüfung nimmt Joachim Aeschlimann im Jahr 2007 zunächst ein Lehramtsstudium für die Primarschule am Institut Unterstrass auf, das er 2010 erfolgreich abschliesst. Im gleichen Jahr schreibt und illustriert er Alles nur Theater, einen Lehrfächer mit Übungen aus dem Bereich der Theaterpädagogik.

Im Jahr 2011 beginnt er ein Schauspielstudium an der Zürcher Hochschule der Künste, das er 2017 mit dem Master abschliesst. Während seines Studiums erhält er 2012 den Studienpreis des Migros-Kulturprozent im Fachbereich Schauspiel und ein Jahr später den Studienpreis der Armin Ziegler-Stiftung. Seit 2012 ist er vermehrt in TV- und Kinoproduktionen zu sehen, so 2014 in dem schweizerischen Spielfilm Ziellos. Mit dem Film Amateur Teens besucht er 2015 das 11. Zurich Film Festival.

Während fünf Jahren (2017/18-2021/22) war Joachim Aeschlimann Teil des Ensembles vom Theater Kanton Zürich. Neben seinem Engagement war er ab der Spielzeit 2018/19 Co-Leiter der AG Theater Rämibühl. Die Funktion als Theaterpädagoge am Gymnasium Rämibühl hat er bis heute inne.

Ab der Spielzeit 2022/23 begann Joachim Aeschlimann seine Tätigkeit als Coach bei der Swiss Film School und filmkids.ch.

Ausbildung

JahrAusbildung
2011-2014 Zürcher Hochschule der Künste (Bachelor)
2015-2017 Zürcher Hochschule der Künste (Master)

Film

JahrTitelRolleRegisseurInTV/Kino/Serie
2012 Das alte Haus Louie Markus Welter TV
2013 Schrei Benjamin Ilir Hasanaj ZHdK Short
2013 Ticket Paul Jan-Peter Horstmann ZHdK Short
2013 jungetalente.ch Manuel Chris Niemeyer Web-Film
2014 Ziellos Mike Niklaus Hilber TV
2015 Amateur Teens Tobias Niklaus Hilber Kino
2015 Heimatland Michael Tobias Nölle Kino
2016 Affoltere, zu de Wiber Aron Konstantin Shishkin Short
2017 Reklamation (Hauptrolle) Achille Lietha ZHdK Short
2017 Alien (Hauptrolle) Julian Quentin Short
2018 Cronofobia Direttore negozio Francesco Rizzi Kino
2018 Tranquillo Paul Jonathan Jäggi Kino
2019 Der Büezer Markus Hans Kaufmann Kino
2020 CATCALLING Catcaller Fiona Inostroza und Adelina Lahr ZHdK Short
2021 Aktion Liebe Simon HR Lena Imboden ZHdK Short
2021 Norma Hektor Lorenz Suter Kino

Theater

JahrTitelRolleRegisseurInTheater/Ort
2004 Richard III Prinz Edward Stefan Pucher Schauspielhaus Zürich
2008 Karim Manuel Gerber Eva Rottmann Zivilschutzbunker Kreis 6
2009 Ferientrilogie Guglielmo Christian Seiler Theater Meilen
2013 Perikles Antiochus, Lysimachus, Gower, Fischer, Wächter Sophia Yiallouros ZHdK
2013 Zement Gleb Lorenz Nufer ZHdK
2013 Die Wildente Hjalmar Johanna Zielinski ZHdK
2014 Krankheit der Jugend Alt Mani Wintsch ZHdK
2014 WIR//SIND//MORGEN Ensemblemitglied Philipp Becker Theater der Künste
2015 Die grüne Katze Robert Enrico Beeler Junges Schauspielhaus Zürich
2016 Ivanov Dudkin Christoph Frick Theater der Künste
2016 Médée (Oper) Deus ex machina Hannah Jäkel & Sabina Aeschlimann Trossingen
2016 Die lächerliche Finsternis Oliver Pellner, Reverend Carter Christina Rast Theater der Künste
2017 Reise nach Comala Abundio, Miguel, nackter Mann, Revolutionär Stefan Nolte Theater der Künste
2017 Homevideo Erik Rüdiger Burbach Theater Kanton Zürich
2018 Das Käthchen von Heilbronn Kunigunde Barbara-David Brüesch Theater Kanton Zürich
2018 Ein Sommernachtstraum Lysander Elias Perrig Theater Kanton Zürich
2018 Tschick Maik Klingenberg Johanna Böckli Theater Kanton Zürich
2018 Die Mausefalle Giles Ralston Barbara-David Brüesch Theater Kanton Zürich
2019 Komödie im Dunkeln Brinsley Miller Rüdiger Burbach Theater Kanton Zürich
2019 Der Junge mit dem Koffer Naz Johanna Böckli Theater Kanton Zürich
2020 Hautnah Dan Rüdiger Burbach Theater Kanton Zürich
2021 Die Dreigroschenoper Mackie Messer Rüdiger Burbach Theater Kanton Zürich
2021 Der zerbrochne Krug Ruprecht Tümpel Elias Perrig Theater Kanton Zürich
2022 Die Geizige La Flèche Barbara-David Brüesch Theater Kanton Zürich

Auszeichnungen

JahrAuszeichnung
2012 Studienpreis des Migros-Kulturprozent im Fachbereich Schauspiel
2013 Studienpreis der Armin Ziegler Stiftung
2014 jungetalente.ch
2017 Luzerner Nachwuchsfilmpreis für ALIEN