RUBRIKEN

KINO

UNTERSTÜTZE UNS

Damit wir das Projekt 451° Filmportal aufrecht erhalten können, sind wir auf deine Spende angewiesen. Vielen Dank!

PARTNER

La belle vie

FR 2013, 93 Min., F/d, Regie: Jean Denizot, mit: Zacharie Chasseriaud, Nicolas Bouchaud, Jules Pelissier

La belle vie

Die Brüder Sylvain und Pierre leben bei ihrem Vater. Seit dem Sorgerechtsstreit der Eltern verstecken sich die drei vor den Behörden und leben gezwungenermassen ein Vagabundenleben. Nun sind die beiden Söhne Teenager und des Nomadentums überdrüssig. Nach einem Streit mit dem Vater verschwindet Pierre, der ältere der Brüder.

Danach lebt Silvain im Sommer alleine mit seinem Vater auf einer Insel an der Loire. Bald trifft er auf Gilda und verliebt sich zum ersten Mal. „Das schöne Leben“ kann für Silvain beginnen.

Basierend auf dem wahren Fall der Brüder Fortin – zwei Minderjährige, die 1998 von ihrem Vater gekidnappt wurden – erzählt Regisseur Jean Denizot ein faszinierendes und bildstarkes Coming-of-Age Drama in wilder Natur.
(Text: Xenix)

Get the Flash Player to see this player.

Kritiken

National International
- Rolf Breiner für cineman.ch - Bericht auf arte.tv
- Norbert Creutz für letemps.ch - David Rooney für hollywoodreporter.com
  - Justin Chang für variety.com
Offizielle Website Verleiher
www.mezzaninefilms.com Xenix

Kommentare

Um deine Meinung publizieren zu können, musst du dich anmelden oder - als Neuabonnent - registrieren.