RUBRIKEN

KINO

UNTERSTÜTZE UNS

Damit wir das Projekt 451° Filmportal aufrecht erhalten können, sind wir auf deine Spende angewiesen. Vielen Dank!

PARTNER

Three Faces

IR 2018, OV/df, 100 Min., Regie: Jafar Panahi, mit Behnaz Jafari, Jafar Panahi, Marziyeh Rezaei,

Three Faces

Festival de Cannes 2018: Wettbewerb - Bestes Drehbuch

Der bekannten iranischen Actrice Behnaz Jafari wird eine Videobotschaft zugespielt, in der eine junge Schauspielerin eindringlich um Hilfe bei der Flucht vor ihrer konservativen Familie bittet.

Von der Situation des Mädchens berührt, macht sie sich gemeinsam mit ihrem Freund, dem Regisseur Jafar Panahi, auf die Suche. Die Reise führt die zwei in die abgelegenen Berge des nordwestlichen Irans, wo die Traditionen der Vorfahren weiterhin das Leben bestimmen. Auf ihrem Road Trip erleben sie auch wunderliche Abenteuer – etwa wenn die einspurige Bergstrasse nur dank ausgeklügelter Hupsignale passierbar wird oder eine alte Frau im ausgehobenen Grab probeliegt.
(Pressetext: Filmcoopi)

Kinos

Zürich Bern        
       
           

Kritiken

National International
- Simon Eberhard für outnow.ch - Frédéric Jaeger für critic.de
- Michael Sennhauser in sennhausersfilmblog.ch - Beatrice Behn für kino-zeit.de
- Tobias Sedlmaier für nzz.ch - Jessica Kiang für variety.com
  - Deborah Young für hollywoodreporter.com
  - Justin Chang für latimes.com
   
   
Verleiher
Filmcoopi

Kommentare

Um deine Meinung publizieren zu können, musst du dich anmelden oder - als Neuabonnent - registrieren.

Mitglieder gehen ein ganzes Jahr zum halben Preis ins Xenix