RUBRIKEN

KINO

UNTERSTÜTZE UNS

Damit wir das Projekt 451° Filmportal aufrecht erhalten können, sind wir auf deine Spende angewiesen. Vielen Dank!

PARTNER

Armadillo

DK 2010, 100 Min, OV/df, Regie: Janus Metz Pedersen, Dokumentarfilm

Armadillo

Pressetext

Junge dänische Soldaten ziehen los zu einem sechsmonatigen Einsatz in Afghanistan. Armadillo, so heisst das schwer befestigte Lager nahe der Frontlinie in der afghanischen Provinz Helmand, in dem die dänischen Truppen nicht nur die Gegend patrouillieren, sondern auch die Zivilbevölkerung schützen müssen.

Doch wer ist die Zivilbevölkerung und wer sind die Taliban? Ausser vielleicht nach dem Besitz einer Waffe zu urteilen, haben die Soldaten keinen Anhaltspunkt und müssen deshalb ständig damit rechnen, angegriffen zu werden. Daneben kommt es auch immer wieder zu Scharmützeln mit den Taliban, welche sich geschickt unter die Zivilbevölkerung mischen und ohne Vorwarnung die Soldaten angreifen. Dies und die Minen machen der Schutztruppe das Leben zur Hölle und sorgen immer wieder für Verletzte...

Armadillo zeigt mit welchen Ängsten und Nöten Soldaten in Helmand’s Schützengräben zu kämpfen haben.
(Pressetext)

   

Kritiken

National International
- Florian Keller für tagesanzeiger.ch - Kirsten Kieninger für kino-zeit.de
- Dominik Beeri für outnow.ch - L.L. Andreasen und D. Hoffmann für sueddeutsche.de
  - Leslie Felperin für variety.com
  - Geoffrey Macnab für guardian.co.uk
   
Offizielle Website Verleiher
www.armadillothemovie.com Ascot Elite

Kommentare

Um deine Meinung publizieren zu können, musst du dich anmelden oder - als Neuabonnent - registrieren.

Mitglieder gehen ein ganzes Jahr zum halben Preis ins Xenix