RUBRIKEN

KINO

UNTERSTÜTZE UNS

Damit wir das Projekt 451° Filmportal aufrecht erhalten können, sind wir auf deine Spende angewiesen. Vielen Dank!

PARTNER

Trailer Pink Apple 2010

CH 2010, 29’’, Regie: Kerstin Polte, Kamera: Alkmini Boura

Get the Flash Player to see this player.

Romanzen und zerschlagene Gesichter – Vorschau auf die 13. Ausgabe des schwullesbischen Filmfestivals Pink Apple

Das grösste schwullesbische Filmfestival der Schweiz öffnet am 28. April seine Pforten. Gleich zum Auftakt gibt es einen besonderen Leckerbissen zu sehen: «Le fil» von Mehdi Ben Attia mit Salim Kechiouche («Grande école» und «Le clan») und der grossen Claudia Cardinale. Cardinale spielt darin die Mutter des jungen Malik, der nach dem Tod seines Vaters nach Tunesien zurückkehrt. Zu gerne würde er ihr sagen können, dass er auf Männer steht – doch dazu muss er ein gesellschaftliches und familiäres Tabu brechen.

Pink Apple zeigt einen Querschnitt durch das aktuelle schwullesbische Filmschaffen, welcher inhaltlich und formal äusserst vielfältig ist. Auf dem Programm stehen 90 Filme aus 25 Ländern, vom überdrehten schwulen Musical («The Big Gay Musical», Casper Andreas & Fred M. Caruso, USA 2010) bis zum engagierten Dokumentarfilm, der homophobe Gewalt und ihre Folgen für die Opfer anprangert («Holding Hands», Australien 2009).

Das ganze Programm ist ab Anfang April online: www.pinkapple.ch

Festivaldaten:
Zürich: 28. April bis 6. Mai 2010
Frauenfeld: 6. bis 9. Mai 2010

Kommentare

Um deine Meinung publizieren zu können, musst du dich anmelden oder - als Neuabonnent - registrieren.