RUBRIKEN

KINO

UNTERSTÜTZE UNS

Damit wir das Projekt 451° Filmportal aufrecht erhalten können, sind wir auf deine Spende angewiesen. Vielen Dank!

PARTNER

Criminales Como Nosotros - Heroic Losers

AR/ES 2019, OV/df, 115', Regie: Sébastien Borensztein, mit Ricardo Darín, Luis Brandoni, Chino Darín

Criminales Como Nosotros - Heroic Losers

Filmkritik von Walter Gasperi

Während der argentinischen Wirtschaftskrise 2001 verliert eine Gruppe von Arbeitern durch einen skrupellosen Banker und einen Anwalt die gesamten Ersparnisse, doch die Underdogs geben nicht klein bei, sondern beschließen sich das gestohlene Geld zurückzuholen.

Angeführt vom charismatischen Ricardo Darín gelingt Sebastian Borensztein ein rasantes und sehr unterhaltsames Heist-Movie, das den sozialen Hintergrund nie aus den Augen verliert.

Noch schwarz ist die Leinwand, während Johann Strauss´ Walzer "An der schönen blauen Donau" ertönt. Abrupt wird die festliche Stimmung durch eine gewaltige Explosion abgelöst und während eine Gruppe von Männern durch eine verregnete Nacht huscht, sinniert ein Off-Erzähler darüber, dass die Deppen der heutigen Zeit die Arbeiter sind, die von Staat und Oberschicht ausgenutzt werden.

Das Interesse ist mit diesem spektakulären Einstieg geweckt, zurückblicken kann Sebastian Borensztein nun zum Anfang der Geschichte. Rasch ist die Erzählerstimme Fermín (Ricardo Darín) zugeordnet, der einst ein lokaler Fußballstar war, nun mit seiner Frau eine Tankstelle in der argentinischen Provinz betreibt. Mit Fermíns Voice-over rafft Borensztein immer wieder die Handlung und bietet Hintergrundinformationen.
Weiter zur ganzen Filmkritik auf film-netz.com

Kinos

Bern St. Gallen    
   
       

Kritiken

National International
- Natalie Fritz für medientipp.ch - Scott Tobias für variety.com
- Walter Gasperi für film-netz.com - John DeFore für hollywoodreporter.com
- Björn Schneider für cineman.ch - Sarah Ward für screendaily.com
- Christoph Schelb für outnow.ch - Alfonso Rivera für cineuropa.org
   
Verleiher
Filmcoopi

Kommentare

Um deine Meinung publizieren zu können, musst du dich anmelden oder - als Neuabonnent - registrieren.