RUBRIKEN

KINO

UNTERSTÜTZE UNS

Damit wir das Projekt 451° Filmportal aufrecht erhalten können, sind wir auf deine Spende angewiesen. Vielen Dank!

PARTNER

Portrait de la jeune fille en feu

FR 2019, F/d, 119 Min., Regie: Céline Sciamma, mit Adèle Haenel, Noémie Merlant, Luàna Bajrami, Valeria Golino

Portrait de la jeune fille en feu

Filmkritik von Stefan Volk

Ein Ruderboot voller Männer bringt die junge Malerin Marianne Mitte des 18. Jahrhunderts auf eine kleine Insel in der Bretagne. Als der Koffer mit ihren Leinwänden über Bord geht, springt sie kurzentschlossen hinterher. Dass eine wohlerzogene Frau so etwas nicht tut, hält sie nicht zurück. Noch im Boot wendet sie sich danach, durchnässt und frierend, von der Gesellschaft ab, die diese Regeln diktiert, kehrt den Männern den Rücken zu.

Als Marianne schliesslich auf der Insel ankommt, tragen die Männer noch rasch das Gepäck zum Anwesen, auf dem die Malerin erwartet wird, dann sind sie weg. Erst kurz vor Schluss kehren sie wieder. Eines Morgens sitzt einer beim Dienstmädchen am Küchentisch und signalisiert damit das jähe Ende eines weiblichen Refugiums, in dem die Frauen des Films nach ihren eignen Bedürfnissen leben konnten.
Weiter zur ganzen Filmkritik auf filmbulletin.ch

Kinos

Zürich Bern Basel St. Gallen Winterthur  
 
         
           

Kritiken

National International
- Michael Sennhauser in sennhausersfilmblog.ch - Beatrice Behn für kino-zeit.de
- Simon Eberhard für outnow.ch - Michael Meyns für filmstarts.de
- Sven Papaux für cineman.ch - Peter Debruge für variety.com
- Denise Bucher für nzzas.ch - Wendy Ide für screendaily.com
- Walter Gasperi für film-netz.com - Leslie Felperin für hollywoodreporter.com
   
Verleiher
Cineworx

Kommentare

Um deine Meinung publizieren zu können, musst du dich anmelden oder - als Neuabonnent - registrieren.

Mitglieder zahlen ein ganzes Jahr den halben Kinopreis