Pleasure / Aktuell / 451° Kinofilmauswahl / Home / 451°F - Filmportal für Filmschaffende

RUBRIKEN

KINO

UNTERSTÜTZE UNS

Damit wir das Projekt 451° Filmportal aufrecht erhalten können, sind wir auf deine Spende angewiesen. Vielen Dank!

PARTNER

Pleasure

SE/NL/FR 2020, OV/df, 109', Regie: Ninja Thyberg, mit Sofia Kappel, Revika Anne Reustle, Evelyn Claire

Pleasure

Filmkritik von Susanne Gottlieb

«Business or Pleasure», Geschäftlich oder Vergnügen, fragt der Immigrationsbeamte Linnéa, als sie zum ersten Mal die USA betritt. «Pleasure», erklärt diese lapidar. Und das meint sie auch so. Die junge Schwedin will unter dem Pseudonym Bella Cherry in der Pornoindustrie Karriere machen. Warum, fragt sie ein Co-Star später, sie könne doch so viel anderes mit ihrem Leben machen. Die Antwort: «Ich bin hier, weil ich ficken möchte».

Regisseurin Ninja Thyberg, deren Spielfilm-Debüt auf ihrem gleichnamigen Kurzfilm von 2013 beruht, stellt somit gleich zu Beginn klar, dass es ihr nicht darum geht, Bella Cherrys Berufswahl oder die Industrie wertend oder generalisierend darzustellen. Sie beschäftigt vielmehr die universelle Frage, wie weit man für einen Beruf gehen will, der zu viel von einem abverlangt.

Bellas naive Anfänge sind geprägt davon, erst einmal simple «boy/girl» Szenarien zu spielen, und ausgelacht zu werden, weil sie nicht weiss, was eine Vaginaldusche ist. Doch die junge Frau lässt keine Zweifel daran, dass sie Ambitionen hat, ganz nach oben kommen zu wollen. So fällt ihr Blick schon früh auf die Elite des Business, Darstellerinnen wie Ava (Evelyn Claire), die dem Star-Agenten Spiegler (Mark Spiegler als er selbst) unterstehen. Diese müssen zu jeder Zeit verfügbar sein und dürfen keine Limits haben. Bella hingegen hat einen mittelmässigen Agenten und verbringt ihre Zeit mit der impulsiven Joy.
Weiter zur ganzen Filmkritik auf filmbulletin.ch

Kinos

Zürich Bern Basel Luzern St. Gallen Winterthur
           

Kritiken

National International
- Sven Papaux für cineman.ch - Owen Gleiberman für variety.com
- Teresa Vena für outnow.ch - Leslie Felperin für hollywoodreporter.com
  - Adrian Horton für theguardian.com
  - Fabien Lemercier für cineuropa.org
   
Verleiher
Xenix Film

Kommentare

Um deine Meinung publizieren zu können, musst du dich anmelden oder - als Neuabonnent - registrieren.