Die Goldenen Jahre / Aktuell / 451° Kinofilmauswahl / Home / 451°F - Filmportal für Filmschaffende

RUBRIKEN

KINO

UNTERSTÜTZE UNS

Damit wir das Projekt 451° Filmportal aufrecht erhalten können, sind wir auf deine Spende angewiesen. Vielen Dank!

PARTNER

Die Goldenen Jahre

CH 2022, CH-Dial., 92', Regie: Barbara Kulcsar, mit Stefan Kurt, Esther Gemsch, Ueli Jäggi

Die Goldenen Jahre

Filmkritik von Walter Gaasperi

Nach langen Ehejahren will ein Schweizer Paar die Pension gemeinsam genießen, doch bald treten unterschiedliche Lebensvorstellungen zu Tage: Die Inszenierung von Barbara Kulcsar mag sehr fernsehgemäß sein, doch Petra Volpes wendungsreiches Drehbuch und ein lustvoll aufspielendes Ensemble sorgen für temporeiche und leichthändig zwischen Drama und Komödie pendelnde Unterhaltung.

Das Büro wird aufgeräumt, mit Luftballon und mächtiger Whisky-Flasche wird Peter nach 37 Arbeitsjahren in die Pension verabschiedet. Auch privat feiert er mit seiner Ehefrau Alice, den beiden erwachsenen Kindern und dem befreundeten Ehepaar Heinz und Magalie den Beginn des neuen Lebensabschnitts. Die kräftigen warmen Farben korrespondieren mit der Vorstellung von kommenden goldenen Jahren.

Genießen soll das Paar, das seit 42 Jahren verheiratet ist, die Zeit. Von Sohn und Tochter erhalten sie dazu auch eine Kreuzfahrt geschenkt. Während die unglücklich verheiratete Tochter deutlich zu viel Alkohol trinkt und der Sohn jeden Abend ein anderes Tinder-Date abschleppt, führen die Eltern eine harmonische Beziehung.
Weiter zur ganzen Filmkritik auf film-netz.com

Kinos

Zürich Bern Basel Luzern St. Gallen  
 
     
         
           

Kritiken

National International
- Irene Genhart für cineman.ch - Birgit Roschy für epd-film.de
- Michael Sennhauser für srf.ch  
- Roland Meier für outnow.ch  
   
Offizielle Website Verleiher
diegoldenenjahre.ch Filmcoopi

Kommentare

Um deine Meinung publizieren zu können, musst du dich anmelden oder - als Neuabonnent - registrieren.