RUBRIKEN

KINO

UNTERSTÜTZE UNS

Damit wir das Projekt 451° Filmportal aufrecht erhalten können, sind wir auf deine Spende angewiesen. Vielen Dank!

PARTNER

«Cinema Italiano 2019» – Filmreihe I ab 01. Dezember 2019 im Kino Cameo!

«Cinema Italiano 2019» – Filmreihe I ab 01. Dezember 2019 im Kino Cameo!

von: kinocameo; aufgeschaltet am 14.11.2019 17:48

Von der Unsicherheit und Zerbrechlichkeit unserer Zeit, aber auch von der Lust und von unterschiedlichen Strategien, aus der Leere des Alltags zu entfliehen – davon erzählen die Werke der diesjährigen Cinema-Italiano-Reihe. In «Troppa grazia» etwa unterschreibt die Vermesserin Lucia mangelhafte Pläne, um den Job nicht zu verlieren. Vom schlechten Gewissen gequält, erscheint ihr eine junge Frau, die sie unnachgiebig zum Handeln auffordert – es ist die Jungfrau Maria. Lucia, grandios von Alba Rohrwacher verkörpert, fragt sich, ob sie halluziniert. Zu den einzelnen Filmen findet vorher jeweils noch eine Einführung statt.

- «Ovunque proteggimi»
Spielfilm von Bonifacio Angius, mit Alessandro Gazale, Francesca Niedda, Antonio Angius u.a.
I 2018, DCP, OV/d, 94', ab 16 J.

- «Troppa grazia»
Spielfilm von Gianni Zanasi, mit Alba Rohrwacher, Elio Germano, Giuseppe Battiston u.a.
I 2018, DCP, OV/d, 110', ab 16 J.

- «Un giorno all’improvviso»
Spielfilm von Ciro D'Emilio, mit Anna Foglietta, Giampiero De Concillio, Massimo De Matteo u.a.
I 2018, DCP, OV/d, 88', ab 16 J.

- «Ma cosa ci dice il cervello»
Spielfilm von Riccardo Milani, mit Paola Cortellesi, Stefano Fresi, Tomas Arana, Emanuele Armani u.a.
I 2019, DCP, OV/d, 98', ab 16 J.

- «Una storia senza nome»
Spielfilm von Roberto Andò, mit Micaela Ramazzotti, Alessandro Gassman, Laura Morante u.a.
I 2018, DCP, OV/d, 110', ab 16 J.


Bildquelle: «Troppa grazia»

bueroSPAMFILTER@kinocameo.ch
https://kinocameo.ch

Mitglieder zahlen ein ganzes Jahr den halben Kinopreis