RUBRIKEN

KINO

UNTERSTÜTZE UNS

Damit wir das Projekt 451° Filmportal aufrecht erhalten können, sind wir auf deine Spende angewiesen. Vielen Dank!

PARTNER

New York is calling: Basler Vogelschwärme official selected as „Experimental Short“ at New York World Film Festival! Online 3. - 8. Juni 2020

New York is calling: Basler Vogelschwärme official selected as  „Experimental Short“ at New York World Film Festival! Online 3. - 8. Juni 2020

von: Lutz P. Kayser; aufgeschaltet am 26.05.2020 20:14

Montag erhielt ich die überraschend erfreuliche Nachricht aus New York über einen neuen Höhepunkt, die official selection im Wettbewerb „Experimental Short“ beim New York World Film Festival.

Es ist ein sehr junges Festival mit seiner ersten Ausgabe. Aber wenn ich meinem ersten Film zum Auswählen einreiche, dann darf es ja auch bei einer ersten Ausgabe eines Festivals sein :) Filmfestivals in den USA, besonders in New York, gelten gemeinhin als eine hohe Hürde für nicht US-Amerikanische Kurzfilme, da die einheimische Qualität der Filme sehr hoch ist.

Durch die Corona-Pandemie finden aktuell zahlreiche Filmfestivals ausschließlich online statt, oder sie werden verschoben. Und eben wegen Covid-19, dass ja bekanntlich besonders schlimm gerade in New York gewütet hat bzw. noch wütet, findet auch dieses Festival online statt. Vom 3. - 8. Juni wird mein Film dann auf www.nyworldfilmfest.com zu sehen sein.

Zum großen Glück hatten Musikverlag und Label von Philip Glass ja kürzlich erst die online-Freigabe für alle Festivals erteilt. Daher gilt mein Dank dem Musikverlag Bosworth in Berlin sowie dem Label Orange Mountain Music in New York – für die freundliche und entgegenkommende Auslegung des Lizenzvertrages zur Nutzung des Tracks von Philip Glass in meinem Film auf Filmfestivals.

Außerdem darf ich für die Dauer des Festivals, also vom 3. - 8. Juni, den 60 Sekunden-Trailer zu meinem Film ebenfalls online präsentieren. Ich werde den Trailer für diese Festivaltage auf meiner Website frei zugänglich machen. Zusätzlich gewährt mir der Schweizer Schriftsteller Daniel Zahno freundlicherweise die Veröffentlichung seiner Film-Kritik ebenso für die Dauer des Online-Screenings vom 3. - 8. Juni. Für Sie als Redaktion ist die Kritik zur Ansicht anbei. Die Nutzung bzw. das Zitieren wäre mit dem Autor zu vereinbaren.

Link zur Kritik, zum Trailer (jeweils nur vom 3. - 8. Juni) und zu weiteren Infos: www.kayserfoto.de

lutzpSPAMFILTER@kayserfoto.de
www.kayserfoto.de/new-york-world-festival-2020/