RUBRIKEN

KINO

UNTERSTÜTZE UNS

Damit wir das Projekt 451° Filmportal aufrecht erhalten können, sind wir auf deine Spende angewiesen. Vielen Dank!

PARTNER

Elle s'en va

FR 2013, 116 Min., F/d, Regie: Emmanuelle Bercot, mit: Catherine Deneuve, Nemo Schiffman, Gérard Garouste

Elle s'en va

Bettie, Anfang 60, lässt Mutter, Gäste und die Angestellten ihres bretonischen Restaurants einfach zurück. Weil ihr die Zigaretten ausgegangen sind, steigt sie ins Auto und fährt los. Doch die Suche zieht sich hin. Die Läden sind geschlossen, und Bettie will nicht mehr in ihr Leben zurückkehren.

Gerade hat sie erfahren, dass sich ihre langjährige Affäre eine jüngere Frau gesucht hat. Auch stresst sie das Zusammenleben mit der anstrengenden Mutter. Bettie nimmt sich eine Auszeit und fährt weiter. Sie teilt sich eine Zigarette mit einem alten Mann und hört sich dessen tragische Liebesgeschichte an. Nach einer ausgelassenen Party findet sie sich am anderen Morgen in Gesellschaft in einem Hotelbett wieder. Sie macht nähere Bekanntschaft mit ihrem Enkel und strandet mit ihm in einem märchenhaften Seehotel, mitten in einem Treffen französischer Schönheitsköniginnen des Jahres 1969. Emmanuelle Bercot hat die Rolle der Bettie für Catherine Deneuve geschrieben. Mit jedem Kilometer, den diese Figur zurücklegt, vergisst man, dass Catherine Deneuve eine internationale Filmikone ist. Sie ist hier einfach nur Bettie, eine Frau, die sich mehr wünscht als nur eine ausgedehnte Zigarettenpause.
(Pressetext Xenix)

Get the Flash Player to see this player.

Kritiken

National International
- Christian Wolf für outnow.ch - Elmar Krekeler für welt.de
- Andrea Wildt für cineman.ch - Claudia Lenssen für tagesspiegel.de
  - Jordan Mintzer für hollywoodreporter.com
  - Interview mit Emmanuelle Bercot in parismatch.com
Offizielle Website Verleiher
www.ellesenva-lefilm.com Xenix Film

Kommentare

Um deine Meinung publizieren zu können, musst du dich anmelden oder - als Neuabonnent - registrieren.