RUBRIKEN

KINO

UNTERSTÜTZE UNS

Damit wir das Projekt 451° Filmportal aufrecht erhalten können, sind wir auf deine Spende angewiesen. Vielen Dank!

PARTNER

Caramel

Libanon 2007, OV/df, 95 Min., Regie: Nadine Labaki, mit Nadine Labaki, Yasmine Al Masri, Joanna Moukarzel, Gisèle Aouad, Adel Karam

Caramel

Pressetext

Beirut, Libanon. Fünf Frauen begegnen sich regelmässig im Schönheitssalon, einem ebenso farbenfrohen wie sinnlichen Mikrokosmos, wo mehrere Generationen aufeinander treffen, zusammen schwatzen und sich einander anvertrauen. .

Jede der Frauen hat ein Problem: Layale hat eine Affäre mit einem verheirateten Mann. Nisrine will einen Moslem heiraten, ist aber nicht mehr Jungfrau. Rima fühlt sich sexuell von einer schönen Unbekannten mit langen Haaren angezogen. Jamale sträubt sich vor dem älter werden und Rose verpasst ihr Leben, weil sie sich um ihre ältere Schwester kümmern muss. Zwischen Haareschneiden und Caramel-Epilationen führen die fünf Freundinnen intime und befreiende Gespräche über Männer, Sex und Schwangerschaft.
(Frenetic Films)

Kritiken

National International
- züritipp.ch - Bruno Montamat in evene.fr
- Sendung "Kino Aktuell" auf sf.tv - Thomas Sotinel in lemonde.fr
- Alexandra Stäheli in nzz.ch - Claire Salères in commeaucinema.com
- Geri Krebs in independent-pictures.ch - Klaus-Peter Eichele in tagblatt.de
Offizielle Website Verleiher
www.caramel-lefilm.com Frenetic Films

Kommentare

Um deine Meinung publizieren zu können, musst du dich anmelden oder - als Neuabonnent - registrieren.

Mitglieder zahlen ein ganzes Jahr den halben Preis fürs Kino