RUBRIKEN

KINO

UNTERSTÜTZE UNS

Damit wir das Projekt 451° Filmportal aufrecht erhalten können, sind wir auf deine Spende angewiesen. Vielen Dank!

PARTNER

Breath Made Visible

USA/CH 2009, 80 Min., E/df, Regie: Ruedi Gerber, Dokumentarfilm

Breath Made Visible

Rezension von Andrea Lüthi

Als Anna Halprin in den 50er-Jahren nackt tanzte, sorgte das für einen Skandal. In den 60er-Jahren tanzte die amerikanische Tanzpionierin für soziale Gerechtigkeit – bis sie in den 70er-Jahren an Krebs erkrankte und die Erfahrung machte, dass sich Tragisches mit Kunst überwinden lässt.

Inzwischen ist Halprin 90 Jahre alt und tanzt noch immer. Und noch immer geht sie in Performance und Tanz eigene revolutionäre Wege, etwa wenn sie Altersheimbewohner am Strand zu einem Schaukelstuhltanz versammelt. Halprins Tanz entsteht spontan, lässt sich nicht planen. Sie will auf ihre Umgebung eingehen und der Natur näher kommen.

„Alles ist in Bewegung in der Natur, alles bewegt sich, alles ist Tanz“, sagt Halprin einmal. Entsprechend montiert Ruedi Gerber in seinem Film die Bilder; die Bewegungen von Bäumen im Wind, von schwebenden Vögeln mit der Tänzerin. Als Erzählrahmen dient dem Schweizer Regisseur eine Performance, in der Halprin ihr Leben ausdrückt und erzählt. Bewegungen von Vergangenheit und Gegenwart, Kunst und Natur gleiten rhythmisch ineinander. Damit spielt der Film auch mit der für Halprin essentiellen Frage „Was ist Kunst, was ist Leben?“. Im Tanz verarbeitet sie Persönliches, etwa die schwere Krankheit ihres Mannes oder die Furcht vor dem Tod. – Es gibt keine Grenzen zwischen Kunst und Leben, glaubt die Tänzerin. Das war für ihre Tochter nicht immer einfach, die neben Halprins Ehemann, Tanzexperten und -kollegen Halprins Aussagen ergänzt und kommentiert. So sind durchaus auch kritische Töne zu vernehmen, obgleich in „Breath made visible“ die Bewunderung für die Tänzerin klar erkennbar ist. Der Film ist nicht nur ein anregendes Porträt einer eindrücklichen Frau, es gelingt Gerber auch, Halprins Denken filmisch umzusetzen.
(Andrea Lüthi)

 

Kritiken

National International
- Felix Schenker in art-tv.ch - Dennis Harvey in variety.com
- David Putnam in outnow.ch - Walter Gasperi in kultur-online.net
- Charles Martig in medientipp.ch  
   
Offizielle Website Verleiher
www.breathmadevisible.com Rialto

Kommentare

Um deine Meinung publizieren zu können, musst du dich anmelden oder - als Neuabonnent - registrieren.