RUBRIKEN

KINO

UNTERSTÜTZE UNS

Damit wir das Projekt 451° Filmportal aufrecht erhalten können, sind wir auf deine Spende angewiesen. Vielen Dank!

PARTNER

Au bout du conte

FR 2013, 112 Min., F/d, Regie: Agnès Jaoui, mit Agnès Jaoui, Jean-Pierre Bacri, Arthur Dupont

Au bout du conte

Laura ist schön wie eine Prinzessin. Sie lebt in Paris, glaubt an Vorzeichen und ans Schicksal. Eines Tages, fast schon hätte sie die Hoffnung aufgegeben, trifft sie ihre grosse Liebe: den talentierten, attraktiven Musiker Sandro.

Fortan wollen die beiden nicht mehr ohne einander sein. Und wenn sie nicht gestorben sind... Ja, was dann? Wie geht es eigentlich weiter, wenn ein klassisches Märchen zu Ende ist?

Diese Frage stand für Agnès Jaoui und Jean-Pierre Bacri am Anfang ihres Drehbuchs zum französischen Kinoerfolg «Au bout du conte». Das Autorenduo, das sich mit «Le goût des autres» oder «Parlez-moi de la pluie» international einen Namen gemacht hat, bettet die Geschichten weiterer Figuren gekonnt in die Lovestory von Laura und Sandro ein. Entstanden ist ein herausragend inszenierter und gespielter Film über Zufall, Schicksal, (Aber-)Glaube, über grosse und kleine Wunder - so fantasievoll wie amüsant.
(Pressetext Filmcoopi)

Get the Flash Player to see this player.

Kritiken

National International
- Michelle Wolf für outnow.com - Thomas Sotinel für lemonde.fr
- Michael Lang für cineman.ch - Jordan Mintzer für hollywoodreporter.com
- Michael Sennhauser für srf.ch  
Verleiher
Filmcoopi

Kommentare

Um deine Meinung publizieren zu können, musst du dich anmelden oder - als Neuabonnent - registrieren.