RUBRIKEN

KINO

UNTERSTÜTZE UNS

Damit wir das Projekt 451° Filmportal aufrecht erhalten können, sind wir auf deine Spende angewiesen. Vielen Dank!

PARTNER

AUSVERKAUF unseres ganzen Sortiments einschliesslich Raritäten!

Neu

Die Blumen von Gestern

DE/AU 2016. D, 125 Min., Regie: Chris Kraus, mit: Lars Eidinger, Adéle Haenel, Hannah Herzsprung

Totila Blumen ist Holocaust-Forscher. Als solcher versteht er keinen Spass. Weder im Allgemeinen noch im Besonderen, wenn seine Kollegen versuchen, aus einem Auschwitz-Kongress ein werbefinanziertes Medien-Event zu machen.

Gimme Danger

US 2016, 108 Min., Regie: Jim Jarmusch, Dokumentarfilm mit Iggy Pop, The Stooges

Er ist eine der charismatischsten Figuren der Musikszene. Seine entfesselten, lasziven Auftritte mit entblösstem Oberkörper sind legendär: Iggy Pop, der mit The Stooges in der zweiten Hälfte der 1960er-Jahre die Musik-, Underground- und Subkultur revolutionierte und das Establishment schockierte.

 

Aktuell

Die Göttliche Ordnung

CH 2017, CH-Dialekt, 97 Min., mit Marie Leuenberger, Max Simonischek, Rachel Braunschweig

Nora ist eine junge Hausfrau und Mutter, die 1971 mit ihrem Mann und zwei Söhnen in einem beschaulichen Schweizer Dorf lebt.

Double Peine

CH 2017, OV/df, 103 Min., Regie: Léa Pool, Dokumentarfilm

Solothurner Filmtage: Nomination Prix de Soleure

Zwei Drittel aller Frauen, die weltweit im Gefängnis sitzen, sind Mütter. Fast drei Viertel von ihnen sind alleinerziehend. Weder ihre noch die Bedürfnisse ihrer Kinder werden vom Justizsystem berücksichtigt.

 

El Cuidadano Ilustre - The Distinguished Citizen

AR/ES 2016, OV/df, 118 Min., Regie: Gaston Duprat, Mariano Cohn, mit Oscar Martínez, Dady Brieva, Andrea Frigerio

Zum ersten Mal seit 40 Jahren kehrt der Literaturnobelpreisträger Daniel Mantovani in seinen Heimatort in der argentinischen Provinz zurück. Doch was als nostalgische Reise an die Quelle seiner literarischen Inspiration beginnt, wird für den berühmten Autor bald zum allzu realen Höllentrip.

I am not your Negro

FR 2016, OV/df, 93 Min., Regie: Raoul Peck, Dokumentarfilm mit James Baldwin, Samuel L. Jackson

Im Juni 1979 beginnt der bedeutende US-Autor James Baldwin seinen letzten, unvollendet gebliebenen Text.

 

Le Ciel Attendra

FR 2016, F/d, 105 Min., Regie: Marie-Castille Mention Schaar, mit Sandrine Bonnaire, Clotilde Courau, Noémie Merlant

César 2017: Nomination als Beste Nachwuchsdarstellerin (Noémie Merlant)
Locarno 2016: Piazza Grande

Mélanie ist 16, lebt bei ihrer Mutter und träumt von einer besseren Welt. Via Facebook lernt sie einen jungen Mann kennen, der ihre Ideale zu teilen scheint. Er überschüttet sie mit Komplimenten, schreibt bald von Liebe. Mélanie verfällt seinem Werben und ist eines Tages verschwunden.

Lion

AU/GB/US 2016, OV/df, 129 Min., Regie: Garth Davis, mit David Wenham, Nicole Kidman, Dev Patel, Rooney Mara

Als der 5-jährige indische Junge Saroo am Bahnhof in einen Zug einsteigt, ahnt er nicht, dass dies sein Leben für immer verändert.

 

Ma Vie de Courgette - Mein Leben als Zucchini

CH/FR 2016, OV/d, D, 66 Min., Regie: Claude Barras, Animationsfilm

Oscar-Nomination in der Kategorie Bester Animierter Spielfilm

'Zucchini' ist ein wackerer kleiner Junge und hat mit einem Gemüse rein gar nichts gemeinsam. Als seine Mutter stirbt, fühlt sich Zucchini ganz allein auf der Welt.

Moka

CH/FR 2016, F/d, 90 Min., Regie: Frédéric Mermoud, mit Emmanuelle Devos, Nathalie Baye, David Clavel, Diane Rouxel

Festival del Film Locarno: Piazza Grande

Diane Kramer (Emmanuelle Devos) verlässt überstürzt und mit nur wenig Gepäck ihre Heimatstadt Lausanne.

 

Moonlight

US 2016, OV/df, 111 Min., Regie: Barry Jenkins, mit Mahershala Ali, Naomi Harris, Trevante Rhodes, Alex Hibbert, Ashton Sanders

Moonlight erzählt die berührende Geschichte des jungen Chiron, der in Miami fernab jeglichen Glamours aufwächst.

The Other Side Of Hope

FI 2017, OV/df, 98 Min., Regie: Aki Kaurismäki, mit Sherwan Haji, Sakari Kuosmanen, Kati Outinen

Berlinale 2017: Silberner Bär für Beste Regie

Khaled gelangt als blinder Passagier nach Helsinki. Der junge Syrer beantragt Asyl, ohne grosse Erwartungen an seine Zukunft.

 

Unerhört Jenisch

CH 2016, D/CH-Dialekt, 92 Min., Regie: Martina Rieder, Karoline Arn, Dokumentarfilm mit Stephan Eicher

Stephan Eicher spielt mit dem Bild des Zigeuners und sucht mit seinem Bruder Erich nach seinen jenischen Wurzeln.

White Sun

NP 2016 OV/df, 89 Min., Regie: Deepak Rauniyar, mit Asha Magrati, Rabindra Singh Baniya, Sumi Malla, Amrit Pariyar, Dayahang Rai

Ein Mann, der sich den Rebellen angeschlossen hatte, kehrt zum Begräbnis seines Vaters ins Heimatdorf am Fuss des Himalaya zurück.

 

Wilde Maus

AT 2017, D, 102 Min., Regie: Josef Hader, mit Josef Hader, Pia Hierzegger, Jörg Hartmann, Georg Friedrich

Könige werden zuvorkommend behandelt! Das ist zumindest Georgs Ansicht, der seit Jahrzehnten als etablierter Musikkritiker für eine Wiener Zeitung schreibt.

 

Letzte Tage

After the Storm

JP 2016, 117 Min., Regie: Regie: Hirokazu Kore-Eda, mit Kirin Kiki, Hiroshi Abe

Cannes 2016: Un Certain Regard

Der preisgekrönte Schriftsteller Ryota zehrt von seinem längst vergangenen Ruhm. Er ist geschieden, seit seinem erfolgreichen ersten Roman hat er nichts Vernünftiges mehr zustande gebracht.

Radin !

FR 2016, F/d, 91 Min., Regie: Fred Cavayé, mit Dany Boon, Laurence Arné, Noémie Schmidt, Patrick Ridremont

François Gautier hat ein nervenaufreibendes Laster: Er ist geizig. Enorm geizig.

 

Staatenlos

CH 2016, OV/df, 96 Min., Regie: Erich Schmid, Dokumentarfilm

Klaus Rózsa, ein politisch engagierter Fotograf, lebte jahrzehntelang staatenlos in Zürich. Alle seine Einbürgerungsgesuche wurden aus politischen Gründen abgelehnt.

The Salesman - Forushande

IR/FR 2016, Farsi/df, 125 Min., Regie: Asghar Farhadi, mit Taraneh Alidoosti, Shahab Hosseini

Weil ihre Wohnung im Herzen von Teheran nach Bauarbeiten einsturzgefährdet ist, beziehen Emad und Rana eine neue Unterkunft.

 

The Train Of Salt And Sugar - Comboio de Sal e Açúcar

MZ 2016, OV/df, 93 Min., Regie: Licínio Azevedo, mit Thiago Justino, Matamba Joaquim, Absalão Maciel, Mário Mabjaia, Hermelinda Simela

In Mosambik ist Ende der 1980er Jahre ein militärisch bewachter Zug unterwegs auf der Strecke zwischen Nampula und Malawi. Die Fahrgäste sind bereit, ihr Leben aufs Spiel zu setzen, um ein paar Salzsäcke gegen Zucker einzutauschen.

Tiger Girl

DE 2016, D, 91 Min., Regie: Jakob Lass, mit Ella Rumpf, Maria Drăguș, Enno Trebs, Franz Rogowski, Ulrik Bruchholz, Lana Cooper, Dennis Kamitz, Kristin Suckow

Bei der Polizei ist sie durchgefallen, daher macht Maggie eine Ausbildung beim Sicherheitsdienst.