RUBRIKEN

KINO

UNTERSTÜTZE UNS

Damit wir das Projekt 451° Filmportal aufrecht erhalten können, sind wir auf deine Spende angewiesen. Vielen Dank!

PARTNER

L'Amant Double

F 2017, F/d, 110 Min., Regie: François Ozon, mit Marine Vacth, Jérémie Renier, Jacqueline Bisset

L'Amant Double

Chloé leidet unter rätselhaften Magenschmerzen. Die Ärzte finden nichts, darum sucht sie Rat beim Psychologen Paul. Als sich zwischen ihr und Paul eine Liebesbeziehung entwickelt, brechen die beiden die Behandlung ab und ziehen zusammen.

Alles scheint gut – da stösst Chloé auf Hinweise, dass Paul ihr etwas verheimlicht. Per Zufall findet sie heraus, dass es in der Stadt einen anderen Psychologen gibt, der dem sanftmütigen Paul äusserlich aufs Haar gleicht, aber sein pures Gegenteil ist: arrogant, zynisch, überheblich. Chloé fühlt sich magisch von ihm angezogen – und gerät in einen Strudel aus Begierde und Täuschung…

Der französische Regisseur François Ozon versteht es immer wieder zu überraschen. Nach seinem schwarzweissen Drama «Frantz» bringt er jetzt den erotischen Psychotriller «L’amant double» auf die Leinwand. In den Hauptrollen überzeugen zwei, mit denen Ozon früher schon zusammengearbeitet hat: Marine Vacth aus «Jeune et jolie» und Jérémie Renier aus «Potiche». Was ist Wirklichkeit, was Fantasie? Die Grenzen verschwimmen in Ozons neuem Meisterstück, das mit einer packenden Story und eindringlichen Bildern in Bann zieht: atemberaubend, sexy, raffiniert.
(Pressetext: Filmcoopi)

Kinos ab Do 15.2.18

Zürich Bern Basel Luzern St. Gallen
         

Kritiken

National International
- Michael Sennhauser in sennhausersfilmblog.ch - Frédéric Jaeger für critic.de
- Simon Eberhard für outnow.ch - Allan Hunter für screendaily.com
- Philipp Stadelmaier für filmbulletin.ch - Peter Debruge für variety.com
  - Jon Frosch für hollywoodreporter.com
   
Verleiher
Filmcoopi

Kommentare

Um deine Meinung publizieren zu können, musst du dich anmelden oder - als Neuabonnent - registrieren.