RUBRIKEN

KINO

UNTERSTÜTZE UNS

Damit wir das Projekt 451° Filmportal aufrecht erhalten können, sind wir auf deine Spende angewiesen. Vielen Dank!

PARTNER

Oscar- und César-Preisverleihungen und die Goldenen Himbeeren

An den 83. Oscar-Preisverleihungen ging "The King's Speech" von Tom Hooper als grosser Sieger hervor. Der Film gewann in den Kategorien bester Film, beste Regie, bester Hauptdarsteller (Colin Firth) und bestes Originaldrehbuch (David Seidler). Der Preis für den besten fremdsprachigen Film ging an "Heavnen" der Dänin Susanne Bier. Der Film "True Grit" der Gebrüder Coen, der für 10 Oscars nominiert war, und auch "127 Hours" von Danny Boyle, der 5 Mal nominert war, gingen gänzlich leer aus an den Academy Awards.

An den 36. César-Verleihungen ging die begehrte Trophäe für den besten Film an "Des hommes et des dieux" von Xavier Beauvois. Mit "The Ghost Writer" erhielt Roman Polanski den Regiepreis und - mit Robert Harris zusammen - den Preis für das beste adaptierte Drehbuch. Den Ehren-César erhielt Quentin Tarantino.

Traditionellerweise werden am Tag vor der Oscar-Preisverleihung die Goldenen Himbeeren für die schlechtesten Filme verliehen. An den 31st Annual Razzie Awards schwang "Die Legende von Aang" von M. Night Shyamalan oben aus, dicht gefolgt von "Sex in the City 2".

Alle Preise der Oscar-, César- und Goldenen Himbeer-Verleihungen:

OSCARS   CESARS
The King’s Speech
Regie: Tom Hooper
Bester Film Des hommes et des dieux
Regie: Xavier Beauvois
Tom Hooper
The King’s Speech
Beste Regie Roman Polański
The Ghost Writer
Natalie Portman
Black Swan
Beste Hauptdarstellerin Sara Forestier
Le Nom des gens
Colin Firth
The King’s Speech
Bester Hauptdarsteller Éric Elmosnino
Gainsbourg (Vie héroïque)
Melissa Leo
The Fighter
Beste Nebendarstellerin Anne Alvaro
Le Bruit des glaçons
Christian Bale
The Fighter
Bester Nebendarsteller Michael Lonsdale
Des hommes et des dieux
  Beste Nachwuchsdarstellerin Leïla Bekhti
Tout ce qui brille
  Bester Nachwuchsdarsteller Édgar Ramírez
Carlos
  Bester Erstlingsfilm Gainsbourg (Vie héroïque)
Regie: Joann Sfar
David Seidler
The King’s Speech
Bestes Originaldrehbuch Baya Kasmi und Michel Leclerc
Le Nom des gens
Aaron Sorkin
The Social Network
Bestes adaptiertes Drehbuch Robert Harris und Roman Polański
The Ghost Writer
Toy Story 3
Regie: Lee Unkrich
Bester Animationsfilm L’Illusioniste
Regie: Sylvain Chomet
Heavnen
Regie: Susanne Bier
Bester fremdsprachiger Film  
  Bester ausländischer Film The Social Network, USA
Regie: David Fincher
The Lost Thing
Regie: Shaun Tan und Andrew Ruhemann
Bester animierter Kurzfilm  
God of Love
Regie: Luke Matheny
Bester Kurzfilm Logorama
Regie: H5
Robert Stromberg und Karen O’Hara
Alice im Wunderland
Bestes Szenenbild Hugues Tissandier
Les Aventures extraordinaires d’Adèle Blanc-Sec
Wally Pfister
Inception
Beste Kamera Caroline Champetier
Des hommes et des dieux
Colleen Atwood
Alice im Wunderland
Bestes Kostümdesign Caroline de Vivaise
La Princesse de Montpensier
Inside Job
Regie: Charles H. Ferguson und Audrey Marrs
Bester Dokumentarfilm Océans
Regie: Jacques Perrin
Strangers No More
Regie: Karen Goodman und Kirk Simon
Bester Dokumentar-Kurzfilm  
Kirk Baxter und Angus Wall
The Social Network
Bester Schnitt Hervé de Luze
The Ghost Writer
Rick Baker und Dave Elsey
Wolfman
Bestes Make-Up  
Trent Reznor und Atticus Ross
The Social Network
Beste Filmmusik Alexandre Desplat
The Ghost Writer
Randy Newman (We Belong Together)
Toy Story 3
Bester Filmsong  
Lora Hirschberg, Gary Rizzo und Ed Novick
Inception
Bester Ton Daniel Sobrino, Jean Goudier und Cyril Holtz
Gainsbourg (Vie héroïque)
Richard King
Inception
Bester Tonschnitt  
Paul Franklin, Chris Corbould, Andrew Lockley und Peter Bebb
Inception
Beste visuelle Effekte  
  Ehren-César Quentin Tarantino
Jean-Luc Godard, Eli Wallach, Kevin Brownlow Ehren-Oscars  
Francis Ford Coppola Irving G. Thalberg Memorial Award  
     

Goldene Himbeeren

Die Legende von Aang
Regie: M. Night Shyamalan
Schlechtester Film  
M. Night Shyamalan
Die Legende von Aang
Schlechteste Regie  
Ashton Kutcher
Kiss & Kill und Valentinstag
Schlechtester Schauspieler  
Sarah Jessica Parker, Kim Cattrall, Kristin Davis und Cynthia Nixon
Sex and the City 2
Schlechteste Schauspielerin  
Jackson Rathbone
Die Legende von Aang
Eclipse – Bis(s) zum Abendrot
Schlechtester Nebendarsteller  
Jessica Alba
Meine Frau, unsere Kinder und ich,
Machete, The Killer Inside Me und Valentinstag
Schlechteste Nebendarstellerin  
Die gesamte Besetzung
Sex and the City 2
Schlechtestes Leinwandpaar/
Leinwandensemble
 
Sex and the City 2 Schlechtestes Remake oder Sequel  
Die Legende von Aang
Regie: M. Night Shyamalan
Schlechtestes Drehbuch