RUBRIKEN

KINO

UNTERSTÜTZE UNS

Damit wir das Projekt 451° Filmportal aufrecht erhalten können, sind wir auf deine Spende angewiesen. Vielen Dank!

PARTNER

Einer nach dem Anderen - In order of disappearance

N 2014, 115 Min., OV/df, Regie: Hans Petter Moland, mit Stellan Skarsgård, Bruno Ganz, Pål Sverre Hagen


Einer nach dem Anderen - In order of disappearance

DVD - Release: 20.3.2015

Die Schneeräumung ist eine sehr verantwortungsvolle Tätigkeit. Nils (Stellan Skarsgård) geht ihr mit so einnehmender Zuverlässigkeit nach, dass er zum Bürger des Jahres gewählt wird. Doch schon kurz darauf verkehren sich die Vorzeichen von Nils' Ordnungsliebe. Als sein Sohn zufällig Opfer einer fatalen Verwechslung der Mafia wird, gerät der beste Bürger in einen ausschweifenden Drogenkrieg.

Nils will seinen Sohn rächen und macht sich auf zu einer Reise an den Ursprung des Verbrechens. Einen Auftragskiller nach dem nächsten bringt er so akribisch zu Fall wie er einst seine Mitbürger von unerwünschten Schneemassen befreit hatte. Je mehr hochrangige Gesetzlose Nils aus der Welt schafft, desto verwundbarer wird das System.

Bandenführer Papa (Bruno Ganz), der mit der Drogenmafia auf Kriegsfuss steht, wittert neue Chancen, die ungeliebten Konkurrenten ein für allemal aus dem Weg zu räumen. Es entspinnt sich ein kaum zu entwirrender, aber dafür umso komischerer Drogenkrieg, in dessen Zentrum Nils mit viel Recht und noch mehr Anarchie für so manche Überraschung sorgt. Wo statt mit Schnee fontänenweise mit Auftragskillern aufgeräumt wird, muss die sensible Balance zwischen ziviler Ordnung und krimineller Kultur aus den Fugen geraten.

Regisseur Hans Petter Moland erweist sich ein weiteres Mal als bildstarker, scharfsinniger und bitterböser Analyst des so feinen Gewebes, das wir Gesellschaft nennen.
(Text: Xenix Film)

Get the Flash Player to see this player.

Kritiken

National International
- Brigitte Häring für sennhausersfilmblog.ch - Fernsehbericht auf zdf.de
- Andrea Wildt für cineman.ch - David Rooney für hollywoodreporter.com
  - Robbie Collin für telegraph.co.uk
  - Peter Debruge für variety.com
   
Offizielle Website Verleiher
www.einernachdemanderen.de Xenix Film

Kommentare

Um deine Meinung publizieren zu können, musst du dich anmelden oder - als Neuabonnent - registrieren.