RUBRIKEN

KINO

UNTERSTÜTZE UNS

Damit wir das Projekt 451° Filmportal aufrecht erhalten können, sind wir auf deine Spende angewiesen. Vielen Dank!

PARTNER

Climax

FR/BE 2018, OV/df, 97 Min., Regie: Gaspar Noé, mit Sofia Boutella, Roman Guillermic, Souheila Yacoub

Climax

DVD - Release: 12.4.19

Méliès d’or für den besten europäischen fantastischen Langfilm

Filmkritk von Katja Zellweger

Vorsicht: Dieser Film verursacht einen üblen Kater. Mit trockenem Mund, tauben Ohren und mentalen Bildern, die so gar nicht zum Kinofoyer passen wollen, verlässt man den Kinosaal nach Climax, dem neusten Werk des des argentinisch-französischen Regisseurs Gaspar Noé. Dieser macht ohne Zweifel «brilliant gestörte» Filme und geizt nicht mit «Ekstatischem», wie es Rezensionen zum jüngsten Film betonen.

Climax nimmt eine wahre Begebenheit von 1996 auf und zeigt eine Tanztruppe, die in den Räumen eines abgelegenen Schulhaustrakts im französischen Nirgendwo den Abschluss ihrer Proben feiert, bevor die geplante US-Tournee losgeht. Der allgemeinen Ausgelassenheit ist im Prolog ein blutiger Engel vorausgeschickt, gemacht von einer durch den Schnee taumelnden, blutverschmierten Tänzerin im Trägershirt. Darauf folgen eine unfreiwillig durch LSD im Sangria entfachte Gruppenekstase, eine schreckensvolle Trance wider Willen und die Suche des Schuldigen. Das «Grauen» im Morgengrauen danach ist wortwörtlich.
Zur ganzen Filmkritik auf filmbulletin.ch

Kritiken

National International
- Yannick Bracher für outnow.ch - Frédéric Jaeger für critic.de
- Peter Osteried für cineman.ch - Michael Meyns für filmstarts.de
- Pascal Blum für tagesanzeiger.ch - Joachim Kurz für kino-zeit.de
- Tobias Sedlmaier für nzz.ch - Owen Gleiberman für variety.com
  - Eric Kohn für indiewire.com
  - Todd McCarthy für hollywoodreporter.com
   
Verleiher
Xenix Film

Kommentare

Um deine Meinung publizieren zu können, musst du dich anmelden oder - als Neuabonnent - registrieren.