RUBRIKEN

KINO

UNTERSTÜTZE UNS

Damit wir das Projekt 451° Filmportal aufrecht erhalten können, sind wir auf deine Spende angewiesen. Vielen Dank!

PARTNER

Call Me By Your Name

IT/FR/BR/US 2017, OV/df, 135 Min., Regie: Luca Guadagnino, mit Armie Hammer, Timothée Chalamet, Michael Stuhlbarg, Amira Casar

Call Me By Your Name

DVD – Release: 5.7.18

Ein heisser, sonnendurchtränkter Sommer auf dem norditalienischen Landsitz von Elios Eltern im Jahr 1983. Der 17-Jährige hört Musik und liest Bücher, geht schwimmen und langweilt sich, bis eines Tages der neue Assistent seines Vaters aus Amerika in der grosszügigen Villa ankommt.

Der charmante Oliver, der wie Elio jüdische Wurzeln hat, ist jung, selbstbewusst und gutaussehend. Anfangs reagiert Elio eher kühl und abwehrend auf ihn, doch schon bald unternehmen die beiden öfter Ausflüge miteinander, und Elio beginnt zögerliche Annäherungsversuche, die zunehmend intimer werden – auch wenn man, wie Oliver sagt, „über solche Dinge nicht sprechen kann“. Die Anziehung zwischen den beiden wird im Laufe des kurzen Sommers immer intensiver.
(Pressetext: Praesens Film)

Kritiken

National International
- Philipp Brunner für filmbulletin.ch - Peter Debruge für variety.com
- Christoph Schelb für outnow.ch - Ty Burr für bostonglobe.com
- Peter Osteried für cineman.ch - Ann Hornaday für washingtonpost.com
- Charles Martig für medientipp.ch - Manohla Dargis für nytimes.com
- Lory Roebuck für aargauerzeitung.ch - Christy Lemire für rogerebert.com
   
Verleiher
Praesens Film

Kommentare

Um deine Meinung publizieren zu können, musst du dich anmelden oder - als Neuabonnent - registrieren.